The Tokyo Baroque Guild

Ensemble for Transverse Flute and other instruments

 

Tokyo Baroque Guild:
Ikutaroh Igarashi, Traversflöte
wurde in Tokio geboren. 1989 ging er nach Deutschland und erhielt Unterricht bei Günther Höller und Manfredo Zimmermann an der Musikhochschule Köln und studierte danach bei Frank Theuns am Lemmensinstituut Leuven, Belgien und bei Laurence Dean an der Folkwang-Hochschule Essen, wo er 1997 die Künstlerische Abschlußprüfung absolvierte. Er besuchte Meisterkurse bei Barthold Kuijken, Wilbert Hazelzet und Peter Holtslag. Dann studierte er am Conservatoire Supérieur de Paris-CNR bei Hélène d’Yvoire und Marc Hantaï. Konzerte führten ihn ins In- und Ausland. In Japan trat er im Kammermusikensemble mit Mitgliedern vom „Bach Collegium Japan“ auf.

Yamato Hasumi, Laute / Theorbe
geboren in Nara / Japan, lebt seit 1991 in Köln. 1997 schloß er seine Künstlerische Ausbildung im Fach Laute bei Konrad Junghänel an der Musikhochschule Köln ab. Es folgte ein Aufbaustudium im Fach Historische Aufführungspraxis an der Frankfurter Musikhochschule bei Yasunori Imamura. 2004 erhielt er die Kammermusikalische Konzertreife in Köln. Darüber hinaus nahm er Lautenunterricht bei Rolf Lislevand und Kammermusikunterricht u.a. bei Philippe Pierlot, Rainer Zipperling, Michael Schneider, Michael Schopper und Ketil Haugsand. Er konzertiert als Solist und Generalbaß-Spieler in diversen Ensembles und Orchestern u.a. SWR Sinfonie-Orchester, Kölner Kammerorchester, Gürzenichorchester Köln und Concerto Köln. Yamato Hasumi wirkte bei zahlreichen Barockopernaufführungen, Musikfestivals wie Köthener Bachfestival, CD- und Rundfunkaufnahmen im In- und Ausland mit.

Kontakt: